Mein Interesse gilt vor allem dem Arbeiten mit klassischen Tischlerwerkstoffen, wie Vollholz, "Tischlerplatten", 3-Schicht-Holzplatten, Leimholz, Furnier und Furniersperrholz.

Ich bevorzuge dabei klassische Handwerkstechniken und Holzverbindungen, nutze aber dabei nicht nur traditionelle Werkzeuge, sondern natürlich auch die Vorzüge moderner Werkzeuge.

Als Tischler/Schreiner im Reisegewerbe biete ich den Entwurf und die Herstellung von exklusiven Möbeln und Holzobjekten nach Maß an, außerdem Leistungen im Innenausbau, sowie der Restauration/Aufarbeitung alter Möbel.

Mein Anspruch ist: die Möbel sollen sich gut in die geplante Umgebung einpassen, handwerklich exzellent gefertigt sein und lange halten.

Solche Möbel und Einrichtungsgegenstände sind natürlich zunächst einmal etwas teurer, aber dafür wird man lange Freude daran haben - billig gekauft, ist auf lange Sicht teuer bezahlt.

Ab Februar 2016 setze ich meine Ausbildung bei einem 1,5-jährigen Meisterkurs in einer renommierten Meisterschule in Bayern fort. Während dieser Zeit kann ich nur eingeschränkt Aufträge übernehmen.